Wer und warum?

UNSER STAND AUF DER REHAB 2017
impressionen_web_end_malosinka

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


MESSE FÜR REHABILITATION, THERAPIE, PFLEGE UND INKLUSION AM SAMSTAG, DEN 13. MAI 2017 // 
WIR BEDANKEN UNS FÜR DIE MÖGLICHKEIT UNSER PROJEKT AM STAND DES PARITÄTISCHEN SOZIALDIENSTES DES SELBSTHILFEBÜROS IN KARLSRUHE VORSTELLEN ZU DÜRFEN UND INTERESSIERTEN, BETROFFENEN UND ANGEHÖRIGEN REDE UND ANTWORT STEHEN ZU KÖNNEN.

 

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage der Selbsthilfegruppe

für Magenlose in Karlsruhe

Ein Leben ohne Magen (oder nur geringem Restmagen) stellt die Betroffenen vor eine Vielzahl von Fragen. Nach einer schwerwiegenden und lebensverändernden Diagnose und einer großen OP, nach häufig vorangegangenen Bestrahlungen und Chemotherapien gilt es, den Weg zurück in den Alltag zu finden und / oder einen neuen Alltag zu gestalten.

Selbsthilfegruppen können eine wertvolle Unterstützung bei diesem Prozess sein. Die Gruppe

Magenlos in Karlsruhe

bietet mit rund 25 Teilnehmenden im Großraum Karlsruhe / Nordbaden eine Anlaufstelle für Betroffene und Angehörige . Im Vordergrund steht der Selbsthilfegedanke, der „kollegiale“ Austausch unter Betroffenen.

Die Treffen sind nun geplant und werden regelmäßig am dritten Montag des Monats stattfinden. Bitte beachten: keine Treffen während der Schulferien! Mehr dazu gibt es hier.

Die Gruppe „Malosinka“ entstand aus der Initiative eines selbst Betroffenen. Es werden keinerlei finanzielle Interessen verfolgt. Wer Kontakt mit uns aufnehmen möchte, kann dies per Mail gerne tun.

Mittlerweile ist der Flyer erstellt. Er kann hier herunter geladen werden …flyer_din_lang

Die BNN hat am 10.10.2013 auch berichtet :  Artikel BNN

 

Wir wünschen allen hier eine erfreuliche Zeit.